Kontakt

Tel.: 0228 72 53 30
Fax: 0228 72 53 320
info[at]ehvbonn.de

26.04.2016

EHV Bonn mit neuem Hauptgeschäftsführer

Zum 1. Mai 2016 wird Adalbert von der Osten als neuer Hauptgeschäftsführer des EHV Bonn berufen. Er folgt auf Uwe Stephan, der sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellt.

Adalbert von der Osten kommt vom Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. (BSI), den er 8 Jahre lang als Geschäftsführer führte und so als Verbandsmanager über langjährige Erfahrung in einem Wirtschaftsverband verfügt. Der Diplom-Kaufmann (FH) und ausgebildete Verlagskaufmann startete seinen Berufsweg 1998 als Trainee beim Verlag Hubert Burda Media und Referent im Vertrieb der Axel Springer Verlag AG, bevor ihn über den Deutschen Bauernverband der Weg in die Verbandsarbeit führte. 2007 übernahm er die Geschäftsführung des Branchenverbandes der Sportartikelhersteller in Bonn, entwickelte diesen zu einer schlagkräftigen Interessenvertretung weiter und konnte vor allem in Vertriebs- und Handelsfragen wichtige Impulse und Weichenstellungen in der Sportbranche setzen.

Eine dringliche Aufgabe des neuen Hauptgeschäftsführers wird sein, den Strukturwandel im Einzelhandel aktiv zu begleiten. Insofern freut sich Martin Hergarten, Vorsitzender des EHV, über die Personalie: „Mit Adalbert von der Osten ist es uns gelungen einen gestandenen Verbandsmanager mit hoher Wirtschaftskompetenz für die gemeinsamen Aufgaben des EHV zu gewinnen und wir sind sicher, dass von der Osten für die im Verband organisierten Unternehmen und das Netzwerk der regionalen Wirtschaft wertvolle Impulse geben wird und der Verband einen großen Schritt nach vorne machen kann“.

Gleichzeitig dankt Martin Hergarten im Namen des Vorstandes Uwe Stephan, der den Verband zum 30. April 2016 verlässt und sich beruflich neu orientiert. „Uwe Stephan hat in den 7 Jahren seiner Verantwortung die Arbeit des Verbandes entscheidend vorangetrieben und wir danken ihm ausdrücklich für seinen engagierten und erfolgreichen Einsatz für den EHV und den Einzelhandel in unserer Region. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“.

Adalbert von der Osten (47) ist verheiratet, hat drei Kinder und übernimmt die neue Aufgabe als gebürtiger Bonner: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen des EHV-Vorstandes und die spannende Herausforderung. Gemeinsam mit dem Team im Ehren- und Hauptamt möchte ich dazu beitragen, den Verband als modernes Sprachrohr und effektiven Dienstleister zu positionieren. Die Bedeutung und die Funktion dieses so maßgeblichen Wirtschaftszweiges für die Arbeitsplätze und die Zukunft unserer Region gilt es immer wieder deutlich zu machen“.